21.12.2017 in Gemeinderatsfraktion

Fehlende Kindergartenplätze in Lorch

 

Die SPD-Fraktion hat es immer wieder angemahnt: Die Planzahlen der Verwaltung entsprechen nicht dem tatsächlichen Bedarf.

10.12.2017 in Gemeinderatsfraktion

Rems Gartenschau – SPD-Vorschlag abgelehnt

 

 

Im Rahmen der Neugestaltung des Schillerplatzes vor dem Bürgerhaus ist zurzeit das Kriegerdenkmal abgebaut.

10.12.2017 in Gemeinderatsfraktion

Parkplätze am Bürgerhaus erhalten

 

Die Parkplätze vor dem Bürgerhaus sollen ersatzlos entfallen.

 

30.01.2017 in Gemeinderatsfraktion

Haushaltsrede SPD-Fraktion 2017

 

"Gartenschau verschlingt viel" und "Verschuldung in Lorch steigt" waren die Überschriften in den beiden Lokalzeitungen nach der Haushaltseinbringung am 15. Januar, die damit den Tenor der Reden des Kämmerers und des Bürgermeisters im Wesentlichen korrekt wiedergaben.

27.02.2016 in Gemeinderatsfraktion

Gemeinderat Lorch SPD Haushaltsrede 2016

 

Vorbemerkung:

In mehreren Sitzungen wurde im Gemeinderat die Haushaltssituation 2016 besprochen, und die SPD-Fraktion hat, zusammen mit einer Fraktion des Gemeinderates dafür plädiert, keine Haushaltsrede der Fraktionen mit weiteren Forderungen zu halten, sondern gemeinsam nach Lösungen und realistischen Möglichkeiten zur Verwirklichung der großen Aufgaben zu suchen. Dies ist leider nicht zustande gekommen. Deshalb werde ich heute keine ausführliche Haushaltsrede mit Kommentaren zu den geplanten Vorhaben und Aktivitäten halten, sondern nur wenige Vorschläge und Forderungen unserer Fraktion vortragen.

Der Haushalt der Stadt Lorch ist geprägt von den enormen Anstrengen, die unternommen werden, um die Stadt für die interkommunale Remsgartenschau im Jahre 2019 umzugestalten.
Dank eines bewundernswert niedrigen Schuldenstandes sind wir in der Lage, große Dinge in Angriff zu nehmen. So enthält der Haushaltsentwurf des Kämmerers nicht nur die Finanzierung der Pläne für die Gestaltung des Remsufers und des Schillerplatzes in Lorch, den Remsmittelpunkt am Baggersee Waldhausen und den Radweg, sondern auch noch die notwendigen Mittel um die gesamte Innenstadt, die Stuttgarterstraße und die Gmünderstraße zu erneuern und zu verschönern.
Dies ist jedoch nur mit einer deutlichen Erhöhung des Schuldenstandes unserer Stadt machbar, was bedeutet, dass in den nächsten drei Jahren die Kreditaufnahme und die pro Kopf Verschuldung gewaltig ansteigen werden. Wenn die Stadt Lorch handlungsfähig bleiben will, müssen wir Wege finden, die Schuldenlast zu verringern, damit wir auch in den kommenden Jahren Mittel für wichtige soziale, ökologische und kulturelle Belange zur Verfügung haben.