SPD-Kreis-Mitgliederversammlung

Veröffentlicht am 07.11.2017 in Ankündigungen

Am kommenden Mittwoch, dem 15. 11. 2017 findet ab 19.00 Uhr die Kreismitgliederversammlung der SPD in Mögglingen im Gasthof Reichsadler statt.

Die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten des Ostalb-Kreises, Leni Breymaier und Christian Lange werden sich an diesem Abend der Diskussion stellen. Die Kreismitgliederversammlung ist Teil der Reflektion der deutlichen Niederlage bei der Bundestagswahl und soll sich mit Wegen aus dem gegenwärtigen Tief der SPD beschäftigen.

Auf allen Ebenen ist die SPD derzeit dabei, die strukturellen, organisatorischen und inhaltlichen Konsequenzen aus dem mageren Bundestags-Wahlergebnis zu diskutieren. Dabei geht es darum, diese Niederlage zu einer Chance der Erneuerung für die SPD werden zu lassen. Für den Ostalbkreis kommen die SPD-Mitglieder daher am kommenden Mittwoch in Mögglingen zusammen.

Mitfahrgelegenheit ist um 18.00 Uhr, Abfahrt mit PkW’s ab P&R-Parkplatz, Nordseite, Bahnhof Lorch.

Basiskonferenz mit Parteispitze

Am vergangenen Sonntag fand im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern die Basiskonferenz für den Südwesten statt. Auch der SPD-Ortsverein Lorch war mit einer kleinen Delegation vertreten. In einem unkonventionellen Veranstaltungsformat konnten viele Hundert SPD-Mitglieder zur Frage, was hat aus unserer Sicht zu den Wahlniederlagen geführt und zur Frage, wie können wir in Zukunft wieder das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler gewinnen in kleinen Runden diskutieren und ihre Meinungen notieren. Die Ergebnisse wurden dann jeweils der Parteiführung präsentiert. Dabei wurden viele Meinungen sichtbar. Am Ende der Veranstaltung skizzierte der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz, der auf der Basiskonferenz große Unterstützung erhielt, einige Eckpunkte des Erneuerungsprozesses. Er sagte, die SPD werde für die Zukunft vor allem mehr Möglichkeiten der direkten Einflussnahme der Parteibasis schaffen. Er setze sich dafür ein, die Fehler der Vergangenheit selbstkritisch und ehrlich aufzuarbeiten und Konsequenzen daraus zu ziehen für die zukünftige Politik. Martin Schulz erhielt minutenlangen Beifall für seinen Appell, dass jetzt alle Kräfte der SPD zusammenarbeiten müssten, um die SPD wieder als die linke Volkspartei in Deutschland zu positionieren, die die notwendigen gesellschaftlichen Debatten führt und die Interessen der Menschen gegenüber einem globalen Raubtierkapitalismus vertritt.

Bild: Die Parteiführung hört dem Vortrag der Mitglieder aus den Arbeitsgruppen aufmerksam zu. Von links: Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles, Parteivorsitzender Martin Schulz, Ministerpräsidentin Malu ‚Dreyer.

Yanic Dollhopf in Kreisvorstand gewählt

Bei der Kreismitgliederversammlung der Jungsozialisten in der SPD in Ellwangen mit rund sechzig Teilnehmern aus dem gesamten Ostalbkreis wurde aus dem SPD-Ortverein Lorch Yanic Dollhopf als Beisitzer in den Vorstand der Kreis-Arbeitsgemeinschaft gewählt. Bei den Jungsozialisten sind alle jungen SPD-Mitglieder organisiert. Auch ohne SPD-Mitglied zu sein können sich dort politisch interessierte junge Menschen organisieren, die sich für soziale Gerechtigkeit engagieren möchten.