Termine (3)

Seiten: [1]

100 Jahre Frauenwahlrecht

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Sonntag, 04.03.2018, 11:00 Uhr. Ort: Congress Centrum Stadtgarten, Rektor Klaus Str. 9, Schw. Gmünd

Was heute selbstverständlich ist, musste mühsam erkämpft werden: Das Frauenwahlrecht: Unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg, am 12. November 1918 veröffentlichte in Deutschland der Rat der Volksbeauftragten einen Aufruf an das deutsche Volk, in dem diese im Zuge der Novemberrevolution gekommene Reichsregierung mit Gesetzeskraft“ verkündete:

Ein Beitrag von SPD Ostalb

100 Jahre Frauenwahlrecht

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Sonntag, 04.03.2018, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr. Ort: Schwäbisch Gmünd, Stadtgarten

Der SPD-Kreisverband lädt zum  Jahresempfang am Sonntag, 04.März 2018, 11:00 Uhr nach Schwäbisch Gmünd in den Stadtgarten ein. Im Jahre 1918 wurde in Deutschland erstmals das Wahlrecht für Frauen erkämpft. Dabei haben die Sozialdemokraten eine entscheidende Rolle gespielt. An dieses historische Datum erinnert die SPD mit dieser Veranstaltung. Die Vizepräsidentin 

des Europäischen Parlaments, Evelyn Gebhardt wir zu diesem Thema sprechen.

 

Portugal - erfolgreiche Politik in einem EU-Land

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Donnerstag, 08.03.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr. Ort: 73547 Lorch, Restaurant "Famiglia", Klosterstr. 1 (ehem. Gipfel)

Mit Staatssekretär Christian Lange (MdB)

Unser Bundestagsabgeordneter Christian Lange ist, was viele so nicht wissen, auch auf internationalem Parkett zu Hause und nimmt dort verschiedene Funktionen für Deutschland wahr. 
Eine davon ist der Vorsitz der Deutsch-Portugiesischen Parlamentariergruppe des Bundestages. Seit 2009 hat er diese Funktion inne und setzt sich für einen lebendigen Austausch der beiden Länder ein. 
Wir haben Christian Lange eingeladen, um uns über die Entwicklung in Portugal und die Aktivitäten der Deutsch-Portugiesischen Parlamentariergruppe zu informieren. 
Seit zwei Jahren führen die Sozialisten in Portugal eine Minderheitsregierung, die unter anderem von den Kommunisten unterstützt wird. Ministerpräsident António Costa beendete die Austeritätspolitik seines konservativen Vorgängers. Entgegen den Befürchtungen aus Deutschland ist die portugiesische Wirtschaft seitdem gewachsen. Es ist also eine sehr spannende Entwicklung, die unsere Aufmerksamkeit verdient. 
Wir laden alle Interessierten ganz herzlich ein.


Seiten: [1]

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen Info: Termine lokal speichern - Termine suchen

öffentlich   nicht öffentlich