Nachholbedarf bei Kindergarten Plätzen riesig

Veröffentlicht am 04.12.2018 in Kommunalpolitik
 

Elternvertreter in den Bürgerfragestunden und SPD-Fraktion hatten es immer wieder gesagt. Jetzt ist es auch amtlich. Es fehlen in Lorch inzwischen 90 Kindergartenplätze

Das war das Ergebnis der Fortschreibung der örtlichen Bedarfsplanung im Sozialausschuss. Damit sind die Bedarfszahlen fast doppelt, so hoch, wie bei der offiziellen Bedarfsplanung vor einem Jahr.

Auch wenn eine zusätzliche Kindergarten-Gruppe in Weitmars Anfang 2019 eingerichtet wird, fehlen noch ca. 65 Plätze. Beim angelaufenen Umbau des kath. Kindergartens soll ebenfalls eine weitere Gruppe eingerichtet werden. Das wird in diesem Kindergartenjahr aber wenig helfen. Vertreter aller Fraktionen forderten die Stadtverwaltung daher auf, umgehende provisorisch Kindergartenräume zu errichten.

Endlich Krankheitsvertretung für alle Lorcher Kindergärten

Der Antrag der SPD-Fraktion zur Einstellung von zusätzlichen Erziehern (Springern) erzielte in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses einen Teilerfolg. Damit bei krankheitsbedingtem Ausfall von Betreuungspersonal KiGa-Kinder nicht zu Hause bleiben müssen wie es im Laufe dieses Jahres in drei Kindergärten geschehen ist. Die Stadtverwaltung erklärte sich bereit, die Kosten für zwei geringfügige Beschäftigungsverhältnisse zu übernehmen, was im Sozialausschuss einstimmig angenommen wurde.

„Dies ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, und reicht sicher nicht immer aus, um bei plötzlich auftretenden Erkrankungen die Betreuung der Kinder zu garantieren, jedoch ein positiver Schritt in die richtige Richtung“, bewertete Manfred Schramm für die SPD die jetzt erzielte Lösung. 

Wichtig aus Sicht der SPD: Die zur Verfügung stehenden Stunden sollen in einem Pool eingebracht und dort bei den verschiedenen kirchlichen oder städtischen Gruppen eingesetzt werden, wo am meisten Bedarf besteht. Die SPD Fraktion forderte umgehend Gespräche zwischen der Stadtverwaltung und den kirchlichen Trägern zur Organisation des Einsatzes der Springer. Das war bis dahin leider noch nicht geschehen ist.