Die SPD-Frauen gehen in ein politisch aufregendes Jahr!

Veröffentlicht am 19.01.2015 in Arbeitsgemeinschaften
 

Die Landtagswahl im Jahr 2016 kommt in großen Schritten, und die ersten politischen Vorboten sind da. Die Sprecherin der Ostalbfrauen, Sonja Elser zeigte sich erfreut, dass die SPD Baden-Württemberg auf die Themen Bildung, Familienpolitik und Gute Arbeit als zentrale Botschaften setzt. „Diese politischen Felder sind Querschnittsbereiche zur Frauenpolitik und werden inhaltlich von der AsF Ostalb begleitet werden.“ so Elser weiter.

Die Sprecherin Elser bemängelt den aktuellen Frauenanteil der SPD-Landtagsfraktion in Stuttgart. „Die gerade mal 20% weiblichen Abgeordneten können und dürfen für die SPD nicht genug sein. Gleichstellungspolitik geht nur dann, wenn auch der Frauenanteil im Landesparlament nahe an die paritätische Besetzung der Mandate heran reicht.

 

Den AsF-Frauen ist sehr deutlich bewusst, dass die Förderung von Frauen, sich für Mandate zur Verfügung zu stellen, im eigenen politischen Umfeld stattfinden muss.

 

Die Vorstandsfrauen der AsF Ostalb haben sich bei der Sitzung sehr klar dafür ausgesprochen, dass sie eine Kandidatur einer SPD-Frau zur Erstkandidatin im vakanten Wahlkreis Aalen begrüßen und unterstützen würden.

 

Sonja Elser zeigte sich sehr zufrieden mit der klaren Position der AsF-Frauen für ein deutliches „mehr an Frauen im Landesparlament.“

 

 

Homepage SPD Ostalb